Das Brustzentrum Saar verfügt über zahlreiche Vorteile:

  • Zur Befundabklärung erhalten Sie in der Regel einen Termin innerhalb 3 Tagen.
  • Unser Brustzentrum verfügt über eines der besten Ultraschallgeräte im Saarland. Es verhilft nicht nur zu hochauflösenden 3-D-Untersuchungen der weiblichen Brust, sondern gibt uns noch zusätzliche Informationen über die Elastizität der einzelnen Herde.
  • Unser Vorgehen richtet sich nach höchsten Qualitätsstandards, da unser Brustzentrum nach DIN ISO geprüft und zertifiziert ist. Klare, standardisierte Abläufe mit Kontrolle der Ergebnisse sind die Folge.
  • Unsere Operateure sind onkoplastisch sehr erfahren. Neben dem Abklären von Brusterkrankungen, der schnellen Diagnose und operativen Therapie umfasst unsere Brustchirurgie auch den Wiederaufbau der Brust.
  • Zusätzliche Betreuung erhalten unsere Patientinnen durch die speziell ausgebildete Breast Care Nurse (Pflegeexpertin für Brusterkrankungen), die Sie in allen Therapieschritten begleitet und unterstützt.
  • Therapie nach den Richtlinien und Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft, der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie der AGO
  • In der Tumorkonferenz an der Universitätsklinik des Saarlandes treffen alle Spezialisten die Entscheidungen für die optimale Therapie unserer Patienten.
  • Mindestens zweimal im Jahr führen wir Fortbildungen mit unseren niedergelassenen Kollegen durch, auf denen wir spezielle Krankheitsbilder, -verläufe und Komplikationen auch die neuesten Daten und Therapien erläutern.


Neben unserer menschlichen Fürsorge setzen wir im Bereich der Diagnostik und Therapie auf modernste medizinische Geräte:

Diagnostik:

  • 3D-Mamma-Sonografie mit 16 MHz-Schallkopf
  • Neue strahlenreduzierte digitale Mammografie (Link)
  • 3D-Mammografie
  • Tomosynthese
  • Spezielle Mikrokalkverstärkungssoftware (Link)
  • Kernspinmammografie (Link)
  • 3D-Ultraschallgesteuerte Biopsie (Link)
  • CT-gesteuerte Biopsie
  • Kernspingesteuerte Biopsie
  • Mammotom-Biopsie
  • PET-CT (Link)


Therapie:

  • Onkoplastische Operationen (Link)
  • Lappenplastiken (TRAM-, Latissimus-dorsi- und DIEP-Lappen, Implantate)
  • Sofortrekonstruktion mit Implantaten und azellulärer Matrix
  • Sentinellymphonodektomie
  • Intraoperativer Ultraschall
  • Tumorkonferenz an der Universitätsklinik Homburg
  • Strahlentherapie
  • Interventionelle Radiologie mit Mikrowellen-/Thermoablation isolierter Metastasen (Link)
  • Chemo-, Antikörper + small molecule-Therapie (ambulant und stationär)
  • Fertilitätserhalt vor Chemotherapie mit Fertiprotect
  • Psychoonkologische Therapie
  • Schmerztherapie (Link)
  • Palliativmedizin


 Weitere Leistungen:

  • Breast Care Nurse (Pflegeexpertin für Brusterkrankungen)
  • Betreuung und Beratung durch onkologische Fachschwestern
  • Mamma Care-Kurse
  • Onko-Treff
  • Akupunktur während der Chemotherapie
  • Hochkompetentes Soziales Netzwerk

 

Dr. Martin Deeken
Leiter Brustzentrum Saar

Anmeldung:
Petra Lang
Tel.: 06898 / 55-3200
Fax: 06898 / 55-2230
Email: brustzentrum@kksaar.de

Film Frauenklinik