Mittlerweile ist es möglich, das Tumorgewebe genetisch zu untersuchen. Diese sog. Genexpressionsanalysen sollen klären, wie hoch das Risiko ist, dass der Krebs wieder auftritt. Bei einem hohen Risiko ist eine Chemotherapie nötig, bei einem niedrigen Risiko nicht. Für diese Tests gibt es verschiedene Anbieter, wie Oncotype DX, Endopredict, MammaPrint, Prosigna usw. Leider ist es nach heutigem Wissensstand nicht so, dass die verschiedenen Tests auch gleiche Ergebnisse liefern: Wenn ein Test eine Patientin mit niedrigem Rückfallrisiko (braucht keine Chemotherapie) einstuft, heißt das nicht, dass ein anderer Test genau das gleiche Ergebnis liefert. Für eine endgültige Bewertung, welcher Test der beste ist, fehlen noch die entsprechenden Studienergebnisse. Deshalb liefern diese Tests höchstens eine Zusatzinformation bei unklaren Fällen. Wir benutzten meistens den Test, der die besten evidenzbasierten Studienergebnisse vorweisen kann, so dass wir möglichst viel Sicherheit in unserer Entscheidung haben.

 

Dr. Martin Deeken
Leiter Brustzentrum Saar

Anmeldung:
Petra Lang
Tel.: 06898 / 55-3200
Fax: 06898 / 55-2230
Email: brustzentrum@kksaar.de

Film Frauenklinik