Brustkrebs ist eine bösartige Erkrankung des Brustdrüsengewebes. Er entsteht entweder in den Drüsengängen oder in den Drüsenläppchen. Es gibt Brustkrebsarten, die langsam über mehrere Jahre wachsen oder Krebsarten, die rascher über Monate oder wenige Jahre wachsen. Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau und auch die häufigste Todesursache. Dabei gibt es keine sozialen Unterschiede. Die Häufigkeit in allen Altersgruppen ist steigend: Über 70.000 Erkrankungen in Deutschland pro Jahr, mehr als 800 pro Jahr im Saarland.

Die Behandlung hat sich in den letzten Jahrzehnten bedeutend gebessert und soll nur noch von speziell ausgebildeten Ärzten durchgeführt werden. Brustkrebs ist eine heilbare Erkrankung, besonders wenn sie im Frühstadium erkannt wird. Von besonderer Bedeutung ist daher die Früherkennung. Ganz besonders wichtig wird sie dann, wenn man einer Risikogruppe angehört (Dopplung).

 

Dr. Martin Deeken
Leiter Brustzentrum Saar

Anmeldung:
Petra Lang
Tel.: 06898 / 55-3200
Fax: 06898 / 55-2230
Email: brustzentrum@kksaar.de

Film Frauenklinik