<i>Mammografie-Screening</i>

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen schaffen Sicherheit. Um Brustkrebse in einem möglichst kleinen Stadium zu entdecken, wurde das deutschlandweite Mammografie-Screening eingeführt. Das allein ist jedoch nicht als Vorsorgeuntersuchung geeignet, da nicht jeder Brustkrebs in der Mammografie zu sehen ist. Wir empfehlen daher, sich jährlich mindestens einen Vorsorgetermin bei einem Frauenarzt zu machen. Hilfreich ist auch eine zusätzliche Ultraschalluntersuchung, die bei einseitigen Schmerzen in der Brust oder anderen Symptomen auch von der Krankenkasse übernommen wird.

Wenn diese Untersuchungen regelmäßig durchgeführt werden, lässt sich ein Tumor vielleicht auch schon in seinen Anfangsstadien erkennen und kann behandelt werden.

 

Dr. Martin Deeken
Leiter Brustzentrum Saar

Anmeldung:
Petra Lang
Tel.: 06898 / 55-3200
Fax: 06898 / 55-2230
Email: brustzentrum@kksaar.de

Film Frauenklinik