Das Brustkrebsrisiko wird durch Übergewicht, regelmäßigen Alkoholkonsum und Hormoneinnahmen erhöht. Deshalb kann durch eine Lebensstilveränderung das Risiko vermindert werden. Dazu gehören:

  • Ausdauersport und Gewichtsabnahme
  • Umstellung auf mediterranes, kalorienarmes Essen
  • Vermeidung von regelmäßigem Alkoholkonsum
  • Möglichst niedrig dosierte Hormoneinnahme während der Wechseljahre


Mit diesen Maßnahmen kann das Risiko deutlich reduziert werden. Sie bringen aber auch andere Vorteile mit sich: Durch ausreichende Bewegung werden nicht nur Herz-Kreislauf-Erkrankungen vermindert, sondern auch Gelenke entlastet, der Knochenabbau vermindert und Wechseljahresbeschwerden erträglicher.

 

Dr. Martin Deeken
Leiter Brustzentrum Saar

Anmeldung:
Petra Lang
Tel.: 06898 / 55-3200
Fax: 06898 / 55-2230
Email: brustzentrum@kksaar.de

Film Frauenklinik